News

DSGVO, Blogumzug & Co.

Schmuckbild DSGVO, Blogumzug & Co.

Hallöchen!

Eine kleine Weile prangte nun ein Umzug-Hinweis in eurem Browser, wenn ihr meinen Blog aufrufen wolltet. Damit es es jetzt vorbei. Miss Watson ist wieder da. Bei einem neuen Anbieter und mit neuem Design. Warum? Ganz einfach: Das Unwort, bzw. die Un-Abkürzung des Jahres 2018: DSGVO. Wer als Blogger jetzt nicht weiß, was das bedeutet, sollte sich schleunigst darüber erkundigen. (Zum Beispiel bei Blogmojo.)

DSGVO

Die neue Datenschutz-Grundverordnung DSGVO (die eigentlich schon seit 2 Jahren gilt) stellt neue Regeln (unter anderem) für das Betreiben von Blogs und Webseiten auf. Und am 25. Mai 2018 ist die Deadline für deren Umsetzung. Ein Blog, und sei es auch nur ein Buchblog, muss neuen Anforderungen gerecht werden, um die DSGVO einzuhalten. Ich gebe zu, auch ich wurde mir dieses Themas erst im April bewusst und habe mich von der Panikmache im Netz anstecken lassen. Mein erster Impuls war, meinen Blog komplett zu löschen, weil mir die nötigen Umsetzungen unmöglich erschienen. Aber 7 Jahre Blogarbeit einfach in den Papierkorb hauen? Das wollte ich dann doch nicht.

Je mehr ich mich dann in das Thema einlas, und je mehr ich mich mit anderen ausgetauschte, umso durchsichtiger wurde das Ganze. Ich wusste also, was ich zu tun hatte und wie. (Zumindest hoffe ich es. Ich habe jetzt mein Möglichstes getan.) Das Blöde: Blogger bzw. Blogspot, wo ich bisher mit dem Blog war, hat kaum Möglichkeiten geboten, den Blog an die DSGVO anzupassen. Blöd. Der Ausweg: WordPress.

 

Umzug zu WordPress

Als bin ich kurzerhand zu WordPress umgezogen und das Ergebnis sehr ihr jetzt hier. So ein Umzug ist ja auch immer eine Chance, daher hab ich viele alte, mittlerweile hinfällige Post bezüglich uralter Neuzugänge, Gewinnspiele und auch ein paar Rezensionen gelöscht. Doof ist, dass die Formatierung, gerade bei den ganz alten Posts, jetzt leider furchtbar aussieht. Das tut mir leid, und falls ich mal genug Zeit habe, werde ich mich da ransetzen. Aber die Optik dieser alten Beiträge war im Vergleich zu den DSGVO-Anpassungen dann doch eher zweitrangig. Die neueren Beiträge passe ich zeitnah an und die bisher noch unveröffentlichten Beiträge passen dann zum Rest des Layouts.

 

Veränderungen

Ich habe schon viele Entwürfe für euch im Petto, und auch Jenny, meine neue Gast-Rezensentin war sehr fleißig. Es wird auf Miss Watson bald die ganz neue Kategorie Mangas geben, denn diese habe ich in den letzten Wochen für mich entdeckt, und Jenny ist ein echter Profi darin und wird euch und mich in das Thema einführen.

Ansonsten ist eigentlich alles gleich auf dem Blog, es gab nur ein paar neue Features wie die Featured Links unter dem Menu, sowie die Filtermöglichkeiten für die Rezensionen. Klickt euch einfach mal durch. Sollte etwas nicht funktionieren, dann meldet euch! WordPress kenne ich erst seit ein paar Wochen und es kann durchaus sein, dass sich ein paar Fehler eingeschlichen haben. Daher bin ich für jedes Feedback dankbar.

Ich freue mich auf die neuen Beiträge und ich hoffe, ihr auch!

Ganz liebe Grüße,

Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.