♥ Rezension,  Englisch,  Urban Fantasy

Rezension zu „Unearthly“

Unearthly

♥ Cynthia Hand

Verlag: HarperTeen (Jan.2011)
Seiten: 448
Preis: 13,50€ (HC)
Band 1 von 3 (Unearthly)
Deutscher Titel: Unearthly / Dunkle Flamme
Wertung: ♥♥♥♥♥



Inhaltsangabe
In the beginning, there’s a boy standing in the trees . . . .
Clara Gardner has recently learned that she’s part angel. Having angel blood
run through her veins not only makes her smarter, stronger, and faster than
humans (a word, she realizes, that no longer applies to her), but it means she
has a purpose, something she was put on this earth to do. Figuring out what
that is, though, isn’t easy.
Her visions of a raging forest fire and an alluring stranger lead her to a new
school in a new town. When she meets Christian, who turns out to be the boy of
her dreams (literally), everything seems to fall into place—and out of place at
the same time. Because there’s another guy, Tucker, who appeals to Clara’s less
angelic side.
As Clara tries to find her way in a world she no longer understands, she
encounters unseen dangers and choices she never thought she’d have to
make—between honesty and deceit, love and duty, good and evil. When the fire
from her vision finally ignites, will Clara be ready to face her destiny?

Nachdem so
viele andere von diesem Buch geschwärmt haben, habe ich es mir vor einiger Zeit
auch zugelegt und bin letzte Woche endlich dazu gekommen, es zu lesen. Hätte
ich es doch schon früher gelesen! Das Buch ist spitze!

Unearthly hat so ziemlich alles, was
man sich von einem Fantasy-Jugendbuch nur wünschen kann: Eine sehr sympathische
Protagonistin, eine abwechslungsreiche und spannende Handlung, eine
überzeugende Liebesgeschichte und ein interessantes Thema.

Zum Inhalt muss ich eigentlich nichts mehr sagen, alles Wichtige findet man
dazu oben. Viel mehr will ich auch gar nicht sagen, denn das würde einige
Überraschungen vorwegnehmen.
Man baut zu Unearthly und zu Clara
unheimlich schnell eine Verbindung auf. Der Schreibstil ist wirklich gelungen,
einfach, aber trotzdem kann man sich sehr detaillierte Bilder vor Augen rufen.
Natürlich ist mal das ein oder andere englische Wort dabei, was man nicht
kennt, aber aus dem Kontext kann man sich das doch immer erschließen.

Clara ist nett, intelligent und stark und trotz der Tatsache, dass sie halb
Engel ist, kam sie mir wie ein ganz normales Mädchen vor. Zudem kann sie auch
wirklich witzig sein, was im Buch für den einen oder anderen Lacher gesorgt hat.
Kurz gesagt: Ich mag sie total! Deswegen habe ich im ganzen Buch auch immer mit
ihr mitgefiebert und mit Spannung erwartet, was wohl als Nächstes passiert!
Durch die Erfahrungen mit anderen Büchern habe ich irgendwie erwartet, dass
Clara sich unsterblich in Christian verliebt, wenn sie ihn das erste Mal sieht
und er sie nicht eines Blickes würdigt. Ich hatte sogar ein bisschen Angst
davor 😀 Aber meine Sorgen waren unbegründet. Es gibt zwar eine Art
Klischee-Liebes-Dreieck-Beziehung in Unearthly,
aber in keinem anderen Buch ist diese so beschrieben wie hier. Clara hat eine
Verbindung zu Christian, das stimmt, aber Tucker ist derjenige, der, nach
anfänglichen „karottenartigen“ Schwierigkeiten, viel Zeit mit Clara verbringt.
Die beiden zusammen sind einfach nur herrlich. So stelle ich mir die
Entwicklung einer Beziehung vor: langsam, dafür aber tiefgehender. Tucker hat
auch keine dunkle Seite, vor der Clara Angst haben muss, er ist einfach ein
ganz normaler Junge.

Natürlich geht es im Buch nicht nur um Clara, Tucker und Christian. Es gibt
eine ganze Reihe von Charakteren, der jeder auf seine Art, eine ganz wichtige
Rolle im Buch spielt. Da wären Claras Mutter und ihr Bruder, Wendy, die erste
richtige Freundin für Clara in der neuen Stadt, Angela, die eine Überraschung
bereithält und, das darf natürlich nicht fehlen: einen Gegenspieler, dessen
Name hier nicht genannt werden soll. Alle diese Charaktere machen Unearthly sehr abwechslungsreich und
interessant. Bis auf den Gegenspieler mag ich sie alle wirklich gerne, auch
die, mit denen ich zu Beginn nichts anfangen konnte, denn auf den zweiten
Blick, sind viele doch anders, als sie sich gegenüber anderen benehmen.

Unearthly  ist nicht durchgängig
ich-vergesse-zu-atmen-spannend, sondern zwischendurch auch mal etwas ruhiger,
was der Freude am Lesen keinen Abbruch tut, denn Claras Geschichte ist trotzdem
sehr mitreißend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Gegen Ende hin
bekommt man dann aber eine gehörige Portion Spannung, mit Atem anhalten und
allem Drum und Dran. Das Finale ist wirklich klasse und anders als man es
vielleicht erwartet hat. Ich jedenfalls war hin und hergerissen zwischen „Sie
hat alles richtig gemacht!“ und „Warum hat sie das nur so gemacht?“. Ziemlich
gemein ist das Ende aber auch: Es macht unglaublich Lust auf den nächsten Teil
der Trilogie, denn es bleiben einige wichtige Fragen offen.

Das Thema Engel finde ich im Buch gut umgesetzt. Mir gefällt die Idee, dass
jeder Engel eine Art Bestimmung bzw. Aufgabe hat, die er erfüllen muss. Dass
auch Engel nicht immer perfekt sind lernen wir an Clara: Mit dem Fliegen hat
sie es nicht so 😉 Im Buch wird  auch manchmal auf Gott eingegangen, es
hält sich aber in Grenzen. Neben den guten Engeln (White Wings) gibt es auch
böse bzw. gefallene Engel (Black Wings), die im Buch auch eine Rolle spielen
werden. Diesbezüglich bleiben aber noch einige Fragen offen, die hoffentlich in
den nächsten beiden Bänden noch aufgeklärt werden.  

Fazit

Unearthly wird mit Sicherheit eines
meiner Lieblingsbücher dieses Jahres! Es behandelt zwar kein unbekanntes Thema,
ist aber erfrischend abwechslungsreich und fern jeder
Jugendbuch-Liebesbeziehungs-Klischees geschrieben. Clara als Protagonistin ist
einfach spitze, denn sie hat viele gute Eigenschaften und wirkt für den Leser
dennoch sehr greifbar und normal. Unearthly
ist spannend, emotional, witzig und sehr toll geschrieben!

5 Pancakes für Unearthly!

Werde ich die Fortsetzung lesen?
Definitiv JA [x]  Sehr wahrscheinlich [ ]  Vielleicht [ ] Eher
nicht [ ] Definitiv NEIN [ ]
Steht schon
im Regal 🙂
Unearthly
♥ Band 1
EN: Unearthly
DE: Unearthly / Dunkle Flammen (August 2012)
♥ Band 2
EN: Hallowed
DE:
Unearthly / Heiliges Feuer (???)
♥ Band 3
EN:Boundless
DE:
??? 

5 Comments

  • xMeridianx

    Na das hört sich wirklich klasse an.. ich hab nun auch schon ein paar Rezis dazu gehört.. muss aber noch warten und hoffen, dass dieses Buch übersetzt wird :).

    Viel Spaß mit dem zweiten Teil 🙂

  • Tina

    Yay Unearthly ist einfach schön 🙂

    Ich hab ja Hallowed schon eine ganze Weile hier liegen, aber irgendwie war ich noch nicht in der richtigen Stimmung dafür^^

    Wirst du es demnächst lesen?

  • Miss_Watson

    @Tanja: Hallowed ist schon längst gekauft uns steht im Regal 🙂

    @xMeridianx: Das Buch wird übersetzt und erscheint Ende diesen Jahres beim Rowohlt Verlag. Ich hoffe, der zweite Teil ist auch so toll 🙂

    @Tina: Ich denke mal schon, dann weiß ich wenigstens noch, was im ersten alles passiert ist 🙂 Momentan hab ich aber doch Lust auf was anderes 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.